Laserinstitut der Hochschule Mittweida HS Mittweida Logo
Achtung! Achtung! Aktuelle Website unter http://www.laser.hs-mittweida.de  Achtung!  

 Startseite
 Aktuelles
 Institut
 Forschung
 Nanobearbeitung
 Mikrobearbeitung
 Mikrosintern
 Makrobearbeitung
 Hochrate
 Laser PVD
 Keramik
 Schweißen - Al2O3
 Verfahren
 Werkstoffe
 Qualität
 Beispiele
 Sintern - Al2O3
 Glasschweißen
 Metall/Keramik
 FEM
 Veröffentlichungen
 Photonik / Simulation
 LµZ
 Rapid Micro
 ULTRALAS
 SKL / LiFt
 Weitere Projekte
 Publikationen
 Studium / Ausbildung
 Praktika /
 Forschungsmodule und
 Bachelor /
 Masterarbeiten

 Stellenangebote
 Kontakt
 Anfahrtsplan
 Impressum
 Hochschule Mittweida
 LIM e.V.






LHM YouTube Kanal

Laserschweißen von Keramik

Verwendeter Werkstoff


Tab.1: Materialeigenschaften des Probenmaterials C 795
Al2O3-Gehalt 96%
Kristallmodifikation α-Al2O3
Dichte 3,7g/cm³
Mikrostruktur polykristallin
durchschnittliche Korngröße 3,0µm
maximale Rauhtiefe 4,7µm
mittlere Rauhtiefe 0,65µm
Wasserabsorption 0%
Vickers Härte 1500kp/mm²
Elastizitätsmodul 350GPa
Schmelztemperatur 2050°C
Siedetemperatur 3530°C
lin. Wärmeausdehnungskoeffizient  
  bei T= 40...400°C 6,8×10-6K-1
  bei T= 40...800°C 7,6×10-6K-1
Wärmeleitfähigkeit bei T= 20°C 27 W/mK
Klicken zum Vergrößern
Abb.1: Rasterelektronenmikroskopische Aufnahme der Oberfläche der Al2O3-Keramik C 95 / Dickschichtsubstratmaterial einer Reinheit von 96,0 % Al2O3(KER 708, bzw. C795).
weiter..
 
 
Erstellt: 07.02.2012 15:48:25 | Letzte Änderung: 27.09.2001 10:05:40 | Autor: Anne Nagel
©1998-2017 Laserinstitut der Hochschule Mittweida. Alle Rechte vorbehalten. * Copyright Information ...


Valid CSS!