Laserinstitut der Hochschule Mittweida HS Mittweida Logo
Achtung! Achtung! Aktuelle Website unter http://www.laser.hs-mittweida.de  Achtung!  

 Startseite
 Aktuelles
 Institut
 Forschung
 LµZ
 Rapid Micro
 Ziele
 Einzelprojekte
 Technik
 Mitglieder
 Ergebnisse
 Kooperationspartner
 Förderung
 Pressemitteilungen
 01/12 Fördermittel
 07/11 Stiftungsprofessor
 06/11 Rapid Microtooling
 01/10 Forschungsbau
 10/09 Rapid Microtooling
 11/08 Laserfein- und
 Mikrobearbeitungsanlage
 LVS

 06/08 International
 präsent

 03/08 Messe LASYS 2008
 11/07 Neuer Faserlaser
 05/07 Ultrakurzpulslaser
 05/06 Innovationspreis
 Lasertechnik 2006

 11/05
 Industrieverein-Förderp..

 Veröffentlichungen
 Schutzrechte
 Abschlussbericht
 Nachfolgeprojekte
 ULTRALAS
 SKL / LiFt
 Weitere Projekte
 Publikationen
 Studium / Ausbildung
 Praktika /
 Forschungsmodule und
 Bachelor /
 Masterarbeiten

 Stellenangebote
 Kontakt
 Anfahrtsplan
 Impressum
 Hochschule Mittweida
 LIM e.V.






LHM YouTube Kanal

Weitere neue Laserbearbeitungsanlage an der Hochschule Mittweida


Nachdem Ende September eine neue Laserfein- und Mikrobearbeitungsanlage der Hochschule Mittweida, die von der Firma LASERVORM aus Altmittweida gebaut wurde, in Betrieb genommen wurde, erfolgte vorige Woche die von den Forschern bereits herbeigesehnte Umsetzung in den Technologiepark Mittweida, wo sich eine Außenstelle der Hochschule Mittweida befindet.
Die Maschine stellt einen weiteren Meilenstein der Mittweidaer Laserforschung dar. Die Grundkonzeption der Maschine wurde durch die Innoprofile - Nachwuchsforschergruppe "Rapid Microtooling mit laserbasierten Verfahren" erarbeitet. Sie stellt eine erstmalige Verknüpfung von UV- und Faserlasertechnologie in einer Maschine dar. Dadurch werden neuartige Verfahrenskombinationen ohne Präzisionsverlust möglich.
Die Firma LASERVORM erhielt den Zuschlag für den Bau der Maschine nach einer europaweiten Ausschreibung. Aufgrund der extremen Komplexität der Maschine sah sich kaum ein Maschinenbauer in der Lage, nach den Vorgaben der Mittweidaer Laserforscher in relativ kurzer Zeit eine solche Maschine zu realisieren. In die fertige Maschine flossen zahlreiche Innovationen von LASERVORM ein, so dass die Anlage wie geplant sowohl für eine flexible Forschung als auch für eine extrem präzise Applikationsentwicklung geeignet ist. Die Firma LASERVORM ist auch Kooperationspartner im Innoprofile - Projekt, so dass durch die enge Zusammenarbeit mit der Hochschule mit einer weiteren Verwertung des Maschinenkonzeptes durch den Hersteller gerechnet werden kann. Die Innoprofile - Projekte haben zum Ziel, regionale KMU zu fördern und ihnen zu weltstandsbestimmenden Produkten zu verhelfen.
Die Förderung der Maschine erfolgte durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst unter Nutzung von EU-Mitteln. Die bereits weltweit anerkannte Laserforschung der Hochschule Mittweida wird dadurch weiter gestärkt.

LVS
Laserfein- und Mikrobearbeitungsanlage LVS626Y von LASERVORM GmbH


 
 
Erstellt: 14.08.2009 12:53:10 | Letzte Änderung: 25.11.2008 11:37:37
©1998-2017 Laserinstitut der Hochschule Mittweida. Alle Rechte vorbehalten. * Copyright Information ...


Valid CSS!