Laserinstitut der Hochschule Mittweida HS Mittweida Logo
Achtung! Achtung! Aktuelle Website unter http://www.laser.hs-mittweida.de  Achtung!  

 Startseite
 Aktuelles
 Institut
 Forschung
 LµZ
 Rapid Micro
 Ziele
 Einzelprojekte
 Technik
 Mitglieder
 Ergebnisse
 Kooperationspartner
 Förderung
 Pressemitteilungen
 Veröffentlichungen
 Schutzrechte
 Abschlussbericht
 Nachfolgeprojekte
 Rapid Micro
 ULMI
 Hochrate
 LaHoModi
 Einzelprojekte
 Mitglieder
 Betreuer / Antrag
 Förderung
 Pressemitteilungen
 Veröffentlichungen
 Schutzrechte
 GROminaS
 ULTRALAS
 SKL / LiFt
 Weitere Projekte
 Publikationen
 Studium / Ausbildung
 Praktika /
 Forschungsmodule und
 Bachelor /
 Masterarbeiten

 Stellenangebote
 Kontakt
 Anfahrtsplan
 Impressum
 Hochschule Mittweida
 LIM e.V.






LHM YouTube Kanal

Rapid Micro Tooling SMWK


Laser - Hochrateverfahren zur Oberflächenmodifizierung (LaHoModi)

Der Wissenschaftstrat der Bundesrepublik Deutschland hat die technologischen Schwerpunktthemen des Laserinstitutes der Hochschule Mittweida - Hochrate-Laserbearbeitung und Lasernanobearbeitung - als so wichtig erachtet, dass dafür ein Instituts-Neubau befürwortet wurde. Die im Projekt angestrebte schnelle Modifizierung von Oberflächen zur Verbesserung ihrer Eigenschaften vereint beide Schwerpunkt-Technologien.

Die Nanotechnologie hat in Form von Computer- und Kommunikationstechnik heutzutage den Alltag vollständig durchdrungen und ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt. Mit Hilfe von chemischen Technologien werden ebenfalls Oberflächen im Nanometermaßstab bearbeitet. Allerdings befindet man sich gerade erst am Anfang dieser Technologien und es besteht noch ein großer Bedarf, auch mit ökologisch unbedenklichen physikalischen Technologien Oberflächen so zu modifizieren, dass Sie z.B. verschleißfester werden, weniger Reibungswärme produzieren, wasserabweisend, gut klebbar werden oder bestimmte optische Eigenschaften aufweisen. Als Werkzeug bietet sich hier die flexible Laserstrahlung an. Mit neuartigen Laser-Verfahren zur Erzielung einer hohen Flächenrate wie wir sie im Projekt anstreben, werden die innovativen Technologien bald auch ökonomisch anwendbar.

Das Gesamtziel des Vorhabens ist deshalb die weitere Entwicklung neuer Hochrate-Laserverfahren zur Bearbeitung und infolge Modifizierung von Oberflächen, um die Verfahren in verschiedenen Bereichen produktiv anwenden zu können.


Einzelprojekte
   ps/fs-Vergleich, Innenbearbeitung transparenter Werkstoffe, Interferenzstrukturierung, Demonstratoren
Mitglieder
Betreuer / Antrag
Förderung
Pressemitteilungen
Veröffentlichungen
Schutzrechte


Finanziert aus Mitteln vom Freistaat Sachsen.
  
Sachsen
 
 
Erstellt: 28.04.2014 16:35 | Letzte Änderung: 28.04.2014 16:52
©1998-2017 Laserinstitut der Hochschule Mittweida. Alle Rechte vorbehalten. * Copyright Information ...


Valid CSS!