Laserinstitut der Hochschule Mittweida HS Mittweida Logo
Achtung! Achtung! Aktuelle Website unter http://www.laser.hs-mittweida.de  Achtung!  

 Startseite
 Aktuelles
 Institut
 Forschung
 LµZ
 Rapid Micro
 ULTRALAS
 SKL / LiFt
 Leistungen
 Mitglieder
 Beispiele
 Statistiken
 Weitere Projekte
 Publikationen
 Studium / Ausbildung
 Praktika /
 Forschungsmodule und
 Bachelor /
 Masterarbeiten

 Stellenangebote
 Kontakt
 Anfahrtsplan
 Impressum
 Hochschule Mittweida
 LIM e.V.






LHM YouTube Kanal

Sächsisches Kompetenzzentrum Laserbearbeitung / Lasertechnologieintegration in die Fertigungstechnik



  

Das Sächsische Kompetenzzentrum Laserbearbeitung (SKL) wurde 1995 mit dem Ziel gegründet, klein- und mittelständischen Unternehmen der Region Sachsen die Möglichkeit zu geben, unentgeltlich die im Laserapplikationszentrum (LAZ) der Hochschule Mittweida und in den kooperierenden Institutionen vorhandenen Laseranlagen sowie das Know-how der Mitarbeiter zu nutzen.

Das SKL wurde bis Juni 2002 durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Förderschwerpunktes LASER 2000 (Projektträger VDI Technologiezentrum) gefördert.

Es wurden mit großem Erfolg Beratungen und Erprobungen zu den verschiedenen Laser­bearbeitungs­verfahren durchgeführt. Von allen sächsischen Partnern konnten im Förderzeitraum zusammen 1500 Beratungen und Erprobungen erbracht werden, was den Spitzenwert im Rahmen des bundesweiten Projektverbundes EBZ darstellte.

Interessenten finden trotz Auslauf der Förderung nach wie vor Unterstützung durch kompetente Ansprechpartner, z.B. bei der Entscheidungsfindung zur Einsetzbarkeit des Lasers aus technologischer und ökonomischer Sicht und bei der Verfahrensentwicklung und konstruktiven Vorbereitung neuer Produkte unter Beachtung der Erfordernisse der Laserbearbeitung. An der Hochschule arbeiten das eigene Laserinstitut sowie der Laserinstitut Mittelsachsen e.V. und die LIM Laserinstitut Mittelsachsen GmbH eng zusammen, um den Firmen einen einfachen Zugang zur Lasertechnik zu ermöglichen.

Projekt LiFt

Von September 2007 bis Ende 2009 lief gemeinsam mit den ehemaligen SKL-Partnern Fraunhofer IWS Dresden und ITW e.V. Chemnitz die vom BMVBS geförderte Initiative Lasertechnologieintegration in die Fertigungstechnik (LiFt). Ziel von LiFt war der Aufbau einer nachhaltig wirkenden Struktur zum Transfer der wissenschaftlich-technischen Entwicklungen auf dem Gebiet der Laser-Materialbearbeitung in die moderne Fertigung. Die Ergebnisse wurden in einem Workshop an der Hochschule Mittweida präsentiert.

Seit kurzer Zeit ist es möglich, dass Aufwendungen für Machbarkeitsstudien, Werkstoffstudien und Studien zur Fertigungstechnik bis in Höhe von 10.000 Euro von der SAB - Förderprogramm Innovationsprämie - unterstützt werden. Dies bildet eine gute Grundlage für fundierte Aussagen zu Verfahrensideen der Firmen, die sich von uns beraten lassen möchten.

Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Jan Bachale


Leistungen
   Ausbildung, Beratung und Erprobung
Mitglieder
   Gründer und Mitglieder des SKL
Beispiele
   Beispielprojekte des SKL
Statistiken
   Statistische Erhebungen über die Arbeit des SKL bis 1999
 
 
Erstellt: 14.08.2009 13:53 | Letzte Änderung: 03.09.2004 16:36
©1998-2017 Laserinstitut der Hochschule Mittweida. Alle Rechte vorbehalten. * Copyright Information ...


Valid HTML 4.0!  Valid CSS!