Laserinstitut der Hochschule Mittweida HS Mittweida Logo
Achtung! Achtung! Aktuelle Website unter http://www.laser.hs-mittweida.de  Achtung!  

 Startseite
 Aktuelles
 Institut
 Forschung
 LµZ
 Rapid Micro
 ULTRALAS
 SKL / LiFt
 Weitere Projekte
 Abgeschlossene Projekte
 Kurzbeschreibung
 3D-Mikrostrukturierung
 Deposition von kubischen
 BN- Schichten

 Laserschweißen von
 Keramik

 Kurzzeittemperaturverha..
 Erzeugen und Verfüllen
 von Mikroöffnungen

 Laser PVD
 SKL Phase 1
 ISO-Normen
 Aktuelle Projekte
 Publikationen
 Studium / Ausbildung
 Praktika /
 Forschungsmodule und
 Bachelor /
 Masterarbeiten

 Stellenangebote
 Kontakt
 Anfahrtsplan
 Impressum
 Hochschule Mittweida
 LIM e.V.






LHM YouTube Kanal

Kurzzeittemperaturverhalten austenitischer Stähle

 

Aufgrund der Eigenschaften austenitischer Stähle und ihrer Bedeutung in der Automobilindustrie sollte die Schweisseignung mit Laserstrahlung untersucht werden. Das Schweißen dieser nichtrostenden Stähle bringt die Problematik der Heißrißbildung mit sich. Zur Vermeidung dieser Neigung wurden intensive Untersuchungen durchgeführt, die folgende Fragen klärten:

    1. Wie verhalten sich austenitische Stähle nach dem Laserschweißen im Vergleich zum den Gleichgewichtszustand darstellenden Schaeffler- Diagramm?
    2. Was passiert im metallischen Gefüge während des Laserschweissprozesses?
    3. Welche Gründe gibt es für dieses Verhalten?
    4. Ist das Schaeffler- Diagramm für das Laserschweißen übertragbar?

Die Ergebnisse im Rahmen dieser Untersuchungen zeigen klare Tendenzen der strukturellen Zusammensetzung verschiedener Austenite nach dieser thermischen Behandlung. Abhängigkeiten zwischen Heißrißneigung und Kristallstruktur konnten erkannt werden. Grundlegende Aussagen zum rißfreien und korrosionsbeständigen Schweißen sind getroffen worden.

 
 
Erstellt: 20.01.2012 10:39:56 | Letzte Änderung: 28.01.2002 12:51:16
©1998-2017 Laserinstitut der Hochschule Mittweida. Alle Rechte vorbehalten. * Copyright Information ...


Valid CSS!